Notwendige Schreibzeit ermitteln

Ermitteln Sie wie lange Sie für Ihren Text brauchen

Kennen Sie das? Sie haben die Zeit, die Sie für einen Text brauchen gründlich unterschätzt. Statt den von Ihnen veranschlagten 2 Stunden sitzen Sie nun schon seit 5 Stunden daran. Die Kollegen sind längst zuhause und Sie hängen eine Überstunde nach der anderen dran. Oder die Hausarbeit, die Sie brauchen, um das Semester abzuschließen. Sie dachten, zwei Wochen genügen. Nun sind bereits 10 Tage davon um und Sie haben gerade mal die Hälfte Ihrer Kapitel in der ersten Fassung geschrieben.

Dies oder ähnliches passiert Ihnen immer wieder? Dann planen Sie Ihre Schreibzeiten falsch.

Wie viel Zeit benötigen Sie zum Schreiben?

Wie bei jedem Projekt können Sie auch ein Schreibprojekt planen. Dazu müssen Sie erst einmal wissen, wie lange Sie ungefähr für die einzelnen Phasen im Schreibprozess benötigen.

Eine feste Regel á la „Für 5 Seiten brauchen Sie 10 Stunden“ gibt es nicht. Die Zeit, die Sie für einen Text einkalkulieren müssen, schwankt mit dem Qualitäts-Anspruch. Für einen leichten Text brauchen Sie weniger Zeit als für einen schwierigen. Außerdem hängt die Zeit von der Textsorte ab, die Sie schreiben: Für eine wissenschaftliche Hausarbeit benötigen Sie zum Beispiel mehr Zeit in der Recherche-Phase als für einen Bericht über ein Projekt, das Sie selbst geleitet haben. Zudem schreiben manche Menschen schneller oder langsamer als andere.

Die Abbildung gibt einen groben Eindruck, wie sich die Zeit eines Schreibprojektes auf die einzelnen Phasen aufteilt:

Im Verhältnis brauchen Sie etwa so viel Zeit für die einzelnen Schreibphasen

Aber Achtung: Je anspruchsvoller der Text, umso länger brauchen Sie für das Überarbeiten. Und auch die Recherche-Zeit verlängert sich.

Bei unterschiedlichen Schreibbertypen können die Zeiten, die man fürs Überarbeiten oder Strukturieren braucht, anders aufgeteilt sein . Die zweite Abbildung zeigt, wie sich die Zeiten bei dem Schreibertyp des Strukturschaffers aussehen können. Hier nimmt das Schreiben des Rohtextes viel mehr Zeit in Anspruch, da dabei gleichzeitig die Arbeit des Ideenfindens und des Strukturierens geleistet wird.

Die Schreibphasen Ideenfinden, Strukturieren und Rohtext überlappen sich bei Strukturschaffern

Wie Sie Ihre Schreibzeit planen

  1. Um Ihre Schreibzeit zu planen, überlegen Sie zunächst wie lange der fertige Text in etwa sein wird (ungefähre Seitenzahl).
  2. Schätzen Sie nun Ihr Schreibtempo ein: Wie lange brauchen Sie, um den Rohtext zu schreiben (reine Schreibzeit)? Um die Zeit zu berechnen, die Sie für den Rohtext brauchen, teilen Sie die (geschätzte) Seitenanzahl des fertigen Textes durch die Zahl der Seiten, die Sie pro Stunde schreiben können.
    Ein Beispiel: Ihr Text soll 15 Seiten lang werden. Sie gehen davon aus, dass Sie etwa 3 Seiten Rohtext pro Stunde schreiben können. Also brauchen Sie 5 Stunden, um den Rohtext zu schreiben.
  3. Auf Basis der Zeit, die Sie für den Rohtext brauchen, können Sie nun errechnen, wie lange Sie für das gesamte Schreibprojekt benötigen.

Eine grobe Grundregel: Sie brauchen genauso lange fürs Rohtexten wie fürs Überarbeiten.

Gehen Sie davon aus, dass Sie etwa ein Drittel der Zeit für das Rohtexten brauchen, noch einmal genauso viel brauchen Sie für das Überarbeiten. Das restliche Drittel verteilen sich auf: für das Einstimmen, Recherchieren und Ideen entwickeln etwa 20 Prozent ein, fürs Strukturieren des Textes sowie das Korrigieren brauchen Sie noch einmal etwa 5 Prozent und für Reflektieren und Feedback einholen ebenfalls 5 Prozent.

Für unser Beispiel: Sie brauchen 5 Stunden für den Rohtext, genauso lange brauchen Sie für das Überarbeiten des Textes. Grob brauchen Sie 2,5 Stunden fürs Vorbereiten des Textes (Einstimmen, Ideen finden) und jeweils etwa eine Stunde fürs Strukturieren, Reflektieren und Korrigieren. Insgesamt kommen Sie auf etwa 15,5 Stunden, also knapp zwei Arbeitstage für den Text (Achtung: Das ist die reine Arbeitszeit. Es ist unrealistisch so lange konzentriert am Stück zu schreiben. Teilen Sie diese Zeit also in kleinere Etappen auf.)

Wichtig: Überprüfen Sie, wenn der Text fertig ist, wie lange Sie wirklich dafür gebraucht haben und beziehen Sie diese Erfahrung das nächste Mal in Ihre Planung mit ein.